Bildung im bitfire-Universum - wir wollen helfen!

"

 

Hallo, mein Name ist Holger Fries und ich möchte auf einen Missstand aufmerksam machen, was den aktuellen Unterricht an unseren Schulen anbetrifft: Defizite in der Digitalisierung sind teilweise enorm und werden in der aktuellen Situation schmerzhaft sichtbar. Es geht mir hier nicht darum Schulen, Lehrer, Professoren oder Sachaufwandsträger zu kritisieren, sondern ich möchte aufzeigen, wie einfach diese scheinbar so großen Probleme aus meiner Sicht zu lösen sind. Und wir wollen dabei helfen!

In den letzten Tagen wurde ich immer wieder von verzweifelten Eltern angesprochen, wie schwierig sich der Unterricht Ihrer Kinder im Moment darstellt und wie katastrophal Kommunikation zwischen Schüler und Lehrer in der Praxis funktioniert.

Der Kontakt findet per E-Mail, in WhatsApp-Gruppen oder gar nicht statt. Schulunterlagen müssen teilweise in Papierform abgeholt und wiedergebracht werden. Und Mebis ist überlastet.

Was offensichtlich fast überall komplett fehlt ist die Interaktion zwischen Schüler und Lehrer.

Das Grundschulkind meiner Nachbarn erzählte, dass die Kinder sich so freuen würden, ihren Lehrer oder ihre Lehrerin wieder mal sehen zu können.

In vielen Fächern - vor allem in den Sprachen - ist der Unterricht ohne visuelle und verbale Kommunikation fast unmöglich.

Es gibt allerdings auch positive Beispiele: Ich habe drei Söhne an unterschiedlichen Hochschulen. Während sich an zwei der Schulen nichts tut, verbringt einer meiner Söhne schon seit Wochen täglich bis zu 9 Stunden in Online-Vorlesungen.

Der Bedarf von alternativen Unterrichtsformen ist also unabhängig vom Schultyp sehr groß.

Die Technologien sind vorhanden und funktionieren, haben sich an Schulen nur leider noch nicht etabliert. Außerdem sind Programme, Werkzeuge und Lizenzen – ich spreche hier insbesondere von Microsoft Teams – für Bildungseinrichtungen komplett kostenlos und das schon seit mehreren Jahren.

Als Digital-Dienstleister schaffen wir bei bitfire täglich sichere digitale Arbeitswelten. Auch einige, überwiegend private Schulen, zählen zu unseren Kunden und nutzen diese Werkzeuge schon lange sehr erfolgreich. Wir wissen also, dass und wie es geht.

Als Familienvater ist es mir eine Herzensangelegenheit hier zu unterstützen.

Wir stellen deshalb den Schulen und Sachaufwandsträgern unser Know-how und unsere Erfahrung im Interesse der Bildung unserer Kinder kostenlos zur Verfügung.

Lehrkräfte und Schülern werden innerhalb kürzester Zeit in einer abgesicherten Umgebung lernen und mithilfe von Microsoft Teams:

  • Chatten
  • miteinander telefonieren
  • Videokonferenzen halten oder daran teilnehmen – auch mit der gesamten Klasse
  • Dokumente teilen und gemeinsam bearbeiten
  • Aufgaben und Zeitpläne erstellen
    Und vieles mehr…

Und das beste: egal wie versiert der einzelne Schüler und Lehrer im Umgang mit diesen digitalen Medien ist, wir versprechen: das bekommt jeder hin.

Es wird keine besondere Ausstattung benötigt, lediglich ein Tablet, Computer Laptop oder sogar das Smartphone reichen aus.

Ich lade sie deshalb ein, Ihre Schule mit unserer Hilfe digital auf ein neues Level zur heben.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über Facebook, Instagram, per Mail oder über unsere Website unter www.bitfire.de/teams.

Das ist unser Beitrag zur Unterstützung in der Krise.

Gerne können sie das Video teilen, damit auch andere davon profitieren.

Vielen Dank und bleiben sie gesund.

"

Kontaktieren Sie uns!

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung des kontaktlosen Lernens gerne.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus.