Aus dem bitfire-Universum: Telefonie mit Microsoft Teams für Bauleiter

Telefonie mit Microsoft Teams für Bauleiter und Außendienstmitarbeiter über eine Unify Telefonanlage

Seit einem Jahr läuft diese Lösung nun sehr erfolgreich beim Kunden. Zeit, um ein Fazit auch für ähnliche Anforderungen zu ziehen.


Welche Wünsche und Anforderungen gab es?

Das Bauunternehmen hatte an den zwei Hauptstandorten jeweils eine Unify OpenScape Business Telefonanlage im Einsatz. Diese beiden Telefonanlagen hatten wir bereits vernetzt, sodass alle Mitarbeiter standortübergreifend z.B. den Präsenz-Status anderer Mitarbeiter sehen konnten. Interne Telefonate, Konferenzen und das Übergeben von Gesprächen war somit unternehmensweit über die Unify Telefonanlage sehr einfach möglich.

Die Mitarbeiter in den Büros waren damit bestens versorgt und zufrieden, problematisch war allerdings die Kommunikation mit den Bauleitern und Außendienstmitarbeitern auf den Baustellen. Bis dahin wurde hier überwiegend mit Handys (Smartphones) gearbeitet, was aber durch die fehlende Integration in die Telefonanlage und den fehlenden Präsenzstatus nicht effizient war.

Die unternehmensweite Einführung von Microsoft Teams bei dem Kunden hat im Hinblick auf eine effiziente Kommunikation und Kollaboration einen erheblichen Beitrag geleistet und ist auf eine hohe Akzeptanz bei den ca. 200 Mitarbeitern gestoßen.

Ein Problem gab es jedoch: Die Kommunikation war nur innerhalb des Unternehmens und zu anderen Unternehmen, die ebenfalls Microsoft Teams möglich war. Es gab keine Möglichkeit Kunden, Lieferanten und Partner auf der Festnetznummer oder der Mobilfunkrufnummer anzurufen, oder von dort angerufen zu werden.


Wie haben wir dieses Problem gelöst?

Zur Verbindung der beiden Welten, also der Teams-Welt (Microsoft 365) auf der einen Seite und der klassischen Telefon-Welt (Unify) inkl. dem SIP-Provider (Telekom, QSC, Plusnet, reventix) auf der anderen Seite, wurde ein sogenannter Session Border Controller (SBC) eingesetzt.

Der anynode SBC des Herstellers TE Systems läuft in diesem Fall in einem deutschen Rechenzentrum von Microsoft Azure und wird von bitfire als Komplettpaket in Form eines Dienstes (Managed Service) bereitgestellt. Von Microsoft werden zusätzlich M365 Telefonsystem Lizenzen für jeden User benötigt.

Das Ergebnis ist eine leistungsstarke Telefonielösung in der Symbiose aus Microsoft Teams über die Direct Routing Funktion von Microsoft und der Unify OpenScape Business. Mit dem dazwischen geschalteten anynode SBC werden Telefoniefunktionen wie Rufweiterleitung/-übertragung, Rückfrage und paralleles Klingeln ermöglicht. Zudem ergänzt das Konstrukt Microsoft Teams um zusätzliche Auto Attendant-, Call Center-, DECT-Funktionen und vieles mehr.  

Die vorhandene Unify Telefonanlage wird in diesem Fall als Gateway genutzt, welches Anrufe an Microsoft Teams und umgekehrt über den anynode SBC weiterleitet. Mit dieser Lösung kann der Kunde anstelle von MS Calling Plan ganz flexibel seinen bevorzugten ITSP-Anbieter (Telekom, QSC, Plusnet, Reventix, usw.) wählen und je nach Anwendungsfall entscheiden, ob er OpenScape Business UC-Anwendungen, Estos UC-Anwendungen, oder Microsoft Teams-Kollaboration nutzen möchte.

Diese Lösung funktioniert natürlich auch mit Telefonanlagen anderer Hersteller wie Telekom Octopus, Alcatel, Panasonic, Avaya, Mitel, Agfeo, Auerswald, Swyx, Netphone und sogar ganz ohne eine Telefonanlage. Hier wird der SIP-Trunk mit den vorhandenen oder neuen Rufnummern dann direkt an den SBC angebunden.

anynode
Weitere Informationen zu anynode


Zusammenfassung - Fazit:

Neben den gewünschten Funktionen wie

  • Weiterverwendung der vorhandenen Telefonanlage mit allen Funktionen
  • Bauleiter und Außendienstmitarbeiter nutzen nur noch Teams für die Telefonie (App oder PC)
  • Telefonate von Teams zu Teams
  • Telefonate von Teams zu Festnetz- und Mobilfunk-Rufnummern im In- und Ausland (mit der bekannten Durchwahl)
  • Ankommende Anrufe in Teams von Festnetz und Mobiltelefonen aus (auf die bekannte Durchwahl)
  • Weiterleiten von Telefonaten zu anderen Teams-Usern und umgekehrt

… ist die beeindruckende Sprachqualität von Teams-Telefonaten besonders zu erwähnen. Die Lösung funktioniert absolut stabil, hebt die Unternehmenskommunikation auf ein neues Level und ist bei Bedarf sehr einfach erweiterbar.


Interesse? Kontaktieren Sie uns gerne! Unser Team berät Sie rund um das Thema Cloud-/Teams-Telefonie und welche Möglichkeiten es für Ihr Unternehmen gibt.

Gerne können Sie sich auch bei uns vor Ort von den Möglichkeiten überzeugen.

 

Zur Cloud-Telefonanlage

Zum Kontaktformular